WhatsApp Image 2022-03-30 at 19.05.34.jpeg
Begleithundeprüfung-Vorbereitungskurs

Hier wird der Hund auf seine Alltagstauglichkeit überprüft. Eine Begleithundeprüfung brauchen alle Hundehalter, die ihren Hund im Hundesport (z.B. Agility, Obedience) teilnehmen lassen möchten oder Hunde, die mit Menschen eng zusammenarbeiten sollen (z.B. Assistenz-, Schul- oder Rettungsdiensthunde). Folgende Inhalte sind Bestandteil des Kurses:

Unterordnung

  •  Grundstellung, „Fuß“ mit und ohne Leine, mit Tempowechsel und Wendungen

  • „Sitz“ und „Platz“ mit Verlassen des Hundes

  • „Hier“ mit Vorsitzen

  • Durchlaufen einer Menschengruppe

  • Zuverlässiges abgeleintes Abliegen/ Freiablage unter Ablenkung
     

Verkehrsteil/ Wesensprüfung

  • Zusammentreffen mit Fußgängern, Joggern, Radfahrern

  • Hupende vorbeifahrende Autos

  • Anbinden und Verlassen
     

Über einen positiven Aufbau erarbeiten wir uns mit unserem Vierbeiner in einer festen Kurseinheit die unterschiedlichen Elemente und das Laufschema. Grund-vorraussetzung für die Teilnahme ist eine bereits erarbeitete solide Leinenführung, sowie ein stabiles "Sitz" & "Platz" des Hundes. Der Hund sollte sich zudem gut über Futter oder Spiel motivieren lassen, da die Freude des Hundes am Lernen hierbei unbedingt im Vordergrund steht.


Unser Training ist ein reiner Vorbereitungskurs, die offizielle Abnahme der Prüfung erfolgt extern über eine eigene Anmeldung. Vor Prüfungsbeginn muss der Hundehalter bei einem Sachkundetest zunächst nachweisen, dass er über das notwendige Grundwissen der Hundehaltung verfügt.

Beginn: Freitag, 1.April 2022

Zeit: 18:00 - 19:00 Uhr

Dauer: 10 x 90 Min, 1 x wöchentlich

(festes Gruppentraining)
Ort & Zeit: Trainingsplatz in Köln-Bickendorf

Kosten: 199 €