WhatsApp Image 2022-06-22 at 13.39.26.jpeg
IMG_7301_SocialWalk_210808.jpg

Start 1:      Sonntag, 3.Juli 2022

Termine:  26.06 | 03.07. | 10.07.

                 von 13:00 - 14:30 Uhr

Start 2:     - AUSGEBUCHT! -

                 Sonntag, 31.Juli 2022

Termine:  31.07. | 07.08. | 14.08.

                 von 11:00 - 12:30 Uhr

Dauer:       3 x 90 Min je Spaziergang  

Ort:           unterschiedliche Treffpunkte  

                 innerhalb Kölns, eine gewissse                  Mobillität und Anfahrtszeit   

                 wird vorrausgesetzt

Kosten:     90 €

Walk & Work - Erziehungsspaziergang

Dem Hund im Freilauf die größt mögliche Freiheit zu schenken ist für uns Hundehalter mit das wichtigste Ziel. Doch um dem Hund diese Freiheit schenken zu können, müssen die Ansprechbarkeit und Verbindlichkeit in der Beziehung stimmen, denn nur wer Grenzen akzeptiert, dem kann Freiheit geschenkt werden. Und was im kleinen Radius an der Leine und mit wenig Ablenkung schon nicht funktioniert, wird im großen Radius mit viel Ablenkung erst recht nicht funktionieren.

Sich der eigenen Körpersprache bewusst werden und lernen, die Führung für unseren Hund in jeglichen Situationen zu übernehmen ist ein stetiger Prozess und ausschlaggebend für ein entspanntes Miteinander in der Mensch-Hund-Beziehung. Auf unserem gemeinsamen Spaziergang schauen wir ganz intensiv auf die jeweilige Kommunikation zwischen Mensch und Hund, überprüfen die Leinenführigkeit und Ansprechbarkeit in unterschiedlichen Situationen und Gelände. Hier geht es nicht um auswendig erlernte Kommandostrukturen, sondern um die intensive Beziehungsarbeit und dem wachsenden Verständnis für das hündischen Ausdrucksverhalten. In neuen Situationen lernen wir unseren Hund entsprechend anzuleiten und warum wir auch in einer Hundegruppe als Mensch stets der wichtigste Anker für unseren Hund sein sollten. Über das erarbeiten der Freifolge lernst du, die Energie deines Hundes zu steuern und so über einen größeren Raum in gegenseitigen Kontakt zu bleiben. Der Gruppenverband miteinander hilft uns,  dass Mensch und Hund voneinander lernen können und stärkt zudem das Gemeinschafts- und Teamgefühl. So steht hinterher dem Freilauf und einem entspannten Kontakt zu Artgenossen auch nichts mehr im Wege.

Die Teilnehmerzahl ist auf 3-4 Mensch-Hund-Teams begrenzt. Der Erziehungsspaziergang ist besonders für meine Bestandskunden geeignet, die weiterhin im Training mit ihrem Hund dranbleiben und die Beziehungsarbeit vertiefen möchten - damit sich gar nicht erst wieder unerwünschtes Verhalten im Alltag einschleicht. Vorraussetzung am Spaziergang ist daher, dass das jeweilige Mensch-Hund-Team bereits vorab meinen Fortgeschrittenenkurs besucht oder ein Einzeltraining bei mir absolviert haben.